WTF

Rotten.com: Die ekligste Internetseite der Welt ist offline

Rotten.com (Symbolbild) ist nach über 20 Jahren offline.
Foto: Getty Images

Waren Sie jemals auf Rotten.com? Wenn ja, dann wahrscheinlich nicht freiwillig, denn diese Schock-Webseite zeigte Bilder von Grausamkeiten, die sie in keiner Zeitung oder Nachrichtensendung jemals zu Gesicht bekommen würden. Jetzt steht sie vor dem Aus!

Diese Webseite war irgendwie Kult – obwohl sie niemand gerne besucht hat: Rotten.com zählte wohl zu den ekligsten Internetseiten, die man im Web so aufsuchen konnte und ein Besuch war oft eher Mutprobe oder Streich und kein freiwilliges Unterfangen. Doch jetzt, nachdem sie über zwanzig Jahre Surfende mit abstoßenden Bildern schockte, steht die wohl ekligste Internetseite vor dem Aus.

inkognito-modus

Rotten.com war eine der ältesten, noch verbliebenen Schock-Seiten des Web. Unter dem Motto „Das pure Böse seit 1996“ wurden hier hauptsächlich Bilder brutalen Unfällen, Verstümmelungen oder anderen Grausamkeiten gesammelt. Seit fünf Jahren wurde Rotten.com nicht mehr aktualisiert – nun ist dieses höchst fragwürdige Stück Internet-Geschichte überhaupt nicht mehr erreichbar.

Macher erklärt: Die Seite sei „zu alt“

Auf Nachfrage des US-Nachrichtenportals „The Outline“ äußerte sich Thomas E. Dell, der Macher der Seite, zum Verbleib von Rotten.com und erklärte, dass es technische Schwierigkeiten gäbe, weil die Seite „zu alt“ sei. Er plane aber, Rotten.com wieder online zu bringen – wann wollte er aber nicht verraten.

Themen