Auf Festivals, am Strand…

Wie man aus einem Luftballon eine Handy-Hülle bastelt

Viele Smartphone-Nutzer verzichten aus optischen Gründen gern auf eine Hülle. Es gibt aber auch Situationen, wo man das Handy dann doch gern schützen möchte, etwa auf Festivals oder am Strand. TECHBOOK zeigt, wie man einfach und schnell eine Handy-Hülle basteln kann. Alles, was man dazu braucht: einen Luftballon.

Schritt 1:

Bildschirmfoto 2016-09-01 um 16.07.28

Sie benötige nicht viel für die Hülle: Ein handelsüblicher Luftballon reicht aus.

Bildschirmfoto 2016-09-01 um 16.03.04

Blasen Sie im ersten Schritt den Luftballon auf.

Nehmen Sie einen Luftballon zur Hand und pusten Sie diesen auf. Verschließen Sie die Öffnung mit Ihrer Hand – machen Sie jedoch keinen Knoten.

Schritt 2:

handy-luftballon-standbild

Drücken Sie Ihr Handy auf den aufgeblasenen Ballon.

Mehr Tech-Themen? Hier auf Facebook und Twitter folgen!
Auch interessant: DAS muss man tun, wenn das Handy ins Wasser fällt

Schritt 3:

handy-luftballon-yt

Lassen Sie langsam die Luft aus dem Ballon entweichen und drücken Sie Ihr Smartphone weiterhin drauf.

Voilà!

Bildschirmfoto 2016-09-01 um 16.06.20

Abstehende Plastikreste können Sie mit einem Messer wegschneiden.

Bildschirmfoto 2016-09-01 um 16.06.40

Bei Bedarf noch ein Loch für die Kamera einschneiden.

Ihre improvisierte Handy-Hülle ist fertig. Sie können nun die Öffnung des Ballons abschneiden und bei Bedarf ein kleines Loch für Ihre Kamera öffnen.