Perfekt für Smartphones

Dieser kleine USB-C-Stick hat 1 Terabyte Speicherplatz

SanDisk USB-C Stick 1 TB
USB-C-Anschluss und 1 Terabyte Speicher – auf der Größe ein Rekord.
Foto: Western Digital Corporation

In Las Vegas zeigen Hersteller wie Western Digital ihre Produkte der Zukunft, unter anderem einen USB-Stick mit 1 Terabyte Kapazität. Durch den USB-C-Anschluss ist dieser ein perfektes Upgrade für Smartphones.

Auf der Consumer Electronics Show 2018 (CES 2018) hat Western Digital den kleinsten USB-C-Speicher der Welt mit 1 Terabyte (1000 Gigabyte) Speicher vorgestellt. Damit führt der Hersteller den Trend nach riesigen Speicherplätzen weiter. Bereits auf der IFA gab es eine Speicherkarte mit 1 TB Speicherplatz zu sehen.

CES: Alle Highlights der Technik-Messe im Liveticker

VR und 8K brauchen viel Platz

Der große Vorteil von USB-C: Der Stick passt nicht mehr nur in Laptops, Rechner oder Fernseher, sondern auch in Smartphones, Drohnen, Action-Kameras und Virtual-Reality-Brillen – einen entsprechenden Anschluss vorausgesetzt.  Diese erfassen oder erzeugen inzwischen vielfältigen Content – die Datenmengen, speziell bei 4K- und VR-Inhalten, sprengten bisher allerdings die Normen. Dort springt Western Digital ein und bezeichnet seine Erfindung selbst als „kleinsten 1-TB-USB-Speicher der Welt“.

Verbraucht nur wenige Megabyte: Der TECHBOOK-Newsletter. Jetzt anmelden!

Verfügbarkeit und Preis

Leider ist der USB-Stick noch ein Prototyp. Auf TECHBOOK-Nachfrage konnte Western Digital weder einen Preis noch den genauen Marktstart nennen.