Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Freundschaftsanfragen von Ines, Jarmila & Co.

Vorsicht vor diesen sexy Fake-Profilen bei Facebook

Sie bekommen bei Facebook regelmäßig merkwürdige Freundschaftsanfragen von unbekannten Frauen? Dahinter stecken oft Fake-Profile.Foto: Getty Images

Immer mehr Facebook-Nutzer bekommen derzeit dubiose Freundschaftsanfragen von leicht bekleideten Frauen, die sie gar nicht kennen. Was steckt dahinter?

Haben Sie bei Facebook auch schon Freundschaftsanfragen von Jarmila, Kenya oder Ines bekommen – obwohl Sie die Damen mit dem aufreizenden Profilbild gar nicht kennen? Dann geht es Ihnen wie vielen anderen Nutzern auch: Wie das Aufklärungsprotal Mimikama berichtet, kursieren derzeit zahlreiche Fake-Profile im sozialen Netzwerk, die Sie auf dubiose Webseiten locken wollen.


Foto: MimikamaFoto: Mimikama

Was passiert, wenn ich die Freundschaftsanfrage annehme?

Keine Sorge: Wirklich schädlich sind die falschen Mädels für Ihr Profil nicht – allerdings ziemlich nervig. Wie Mimikama berichtet, spammen Marie & Co. Ihre Startseite mit freizügigen Bildern (die häufig aus dem Internet geklaut wurden und eigentlich Models oder Schauspielerinnen zeigen) und Links zu, die Sie auf dubiosen Kontakt-Portalen leiten. Klicken Sie nicht drauf – die Seiten sind selten seriös und wollen Ihnen im schlimmsten Fall kostenpflichtige Abos andrehen.


Foto: MimikamaFoto: Mimikama

Wie kann ich solche Anfragen verhindern?

Einzelfälle kann man problemlos ablehnen oder wieder löschen, nervig wird es allerdings, wenn täglich mehrere Anfragen von gefälschten Profilen kommen. Mit einer einfachen Einstellung können Sie das aber verhindern: Klicken Sie auf das Symbol mit den Freundschaftsanfragen, dann oben rechts auf Einstellungen. Hier können Sie nun bestimmen, wer Ihnen Freundschaftseinladungen senden kann – entweder Alle oder nur Freunde von Freunden. Bei letzterer Einstellung können Sie nur noch Anfragen von Leuten bekommen, die mit einem Ihrer Kontakte befreundet sind – Fake-Profile sollten so keine Chance mehr haben.

Foto: TECHBOOKFoto: TECHBOOK
Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für