Mehr als eine Suchmaschine

Diese Google-Funktionen kennen Sie bestimmt noch nicht!

Google kann mehr als nur Ergebnisse im Internet zu suchen.
Foto: Getty Images

Die Suchmaschine Google kann mehr als nur Ergebnisse im Internet zu finden. TECHBOOK zeigt, welche anderen Funktionen Sie unbedingt kennen sollten.

Ob Krankheiten, Begriffe oder Personen – ständig googeln wir irgendwelche Dinge, die Suchmaschine hat für viele Nutzer einen festen Platz im Alltag. Was die meisten nicht wissen: Das US-Unternehmen hat eine Vielzahl von weiteren Produkten abseits des Mainstreams, die aber kaum ein Nutzer kennt. Damit Sie künftig die volle Vielfalt von Google nutzen können, stellen wir Ihnen die nützlichsten Zusatz-Funktionen vor.

1. Tiergeräusche

Die wahrscheinlich beste Funktion für Kinder: Ähnlich wie bei einem Tierstimmen-Piano können Sie die unterschiedlichsten Tiergeräusche ganz einfach mit der Google-Suche abspielen, indem Sie Tiergeräusche“ in das Suchfeld eintippen.

Welche Geräusche bestimmte Tiere abgeben, können Nutzer sich anhören.
Foto: Screenshot/Google

2. Stoppuhr und Timer

Für diese Funktion müssen Sie zunächst die Sprache in Ihren Google-Einstellungen auf Englisch stellen. Geben Sie anschließend eine beliebige Zeitspanne ein, etwa five minutes timer. Anschließend finden Sie oben in der Ergebnisliste einen Timer sowie eine Stoppuhr.

Über die Google-Suche können Sie einen Timer und eine Stoppuhr finden.
Foto: Screenshot/Google

3. Handschrift bei Google Translate

Sie sind in einem anderen Land und beherrschen die Sprache nicht? Kein Problem, dafür gibt es ja die Übersetzungshilfe Google Translate. Schwierig wird es allerdings bei Sprachen, deren Zeichen Sie nicht kennen. Auch hier gibt es einen Trick: Über die Handschrift-Funktion können Sie die Zeichen kritzeln und so herausfinden, was sie bedeuten.

Vor allem bei Sprachen mit einem anderen Alphabet ist die Handschrift-Funktion sehr hilfreich.
Foto: Google Translate

4. Google Keep

Mit den Notizen von Google können Sie überall wichtige Anmerkungen mit Ihrem Handy oder dem Computer aufzeichnen, damit Sie diese dank der Erinnerungsfunktion nicht vergessen.

Notizen können Sie mit Google Keep speichern und verwalten.
Foto: Screenshot/Google Keep

5. Google Scholar

Dieses Tool ist vor allem für Studierende und Wissenschaftler nützlich: Bei Google Scholar suche Sie nach wissenschaftlichen Aufsätzen und Büchern.

6. Google Sky

Für echte Weltraum-Fans: Mit Google Sky schauen Sie in kosmische Weiten und lernen jede Menge über einzelne Galaxien und Sterne. Daneben können Sie den Mond oder Mars virtuell betreten.

Google Sky ermöglicht einen Blick in den Weltraum. Hier sehen Sie die Starbust-Galaxie, in der mehr neue Sterne entstehen, als es sonst in jeder anderen bekannten Galaxie üblich ist.
Foto: Google Sky

7. Google Arts & Culture

Mit dieser Funktion sparen Sie sich den Museums-Besuch: Bei Google Arts & Culture können Nutzer Kunstwerke und Ausstellungsstücke jeglicher Art aus Galerien und Museen online anschauen. Schlange zu stehen oder gar weite Reisen werden damit unnötig!

Für Ihre Portion Kunst im Alltag.
Foto: Google Arts & Culture

8. Google Trends

Was Menschen gerade am häufigsten bei Google suchen, können Nutzer bei Google Trends herausfinden. Individuell haben Sie Möglichkeit Orte, Zeiträume, Themengebiete und Suchbegriffe auszuwählen. Übrigens: Im vergangenen Jahr suchten die Deutschen am häufigsten nach dem Begriff „WM Auslosung“.