Echo-Sprachassistent

Diese Sprachbefehle für Amazon Alexa müssen Sie kennen

Amazons Echo-Lautsprecher findet sich in vielen Wohnzimmern.

Sprachassistenten haben ein Problem: Mein weiß nie so recht, was sie überhaupt alles können. TECHBOOK stellt daher die wichtigsten Befehle für Amazons Alexa vor, die Sie unbedingt ausprobieren sollten.

Wenn ein Technik-Trend 2017 die Wohnzimmer erobert hat, dann sind es schlaue Lautsprecher: Sowohl Amazon, Google als auch Apple haben ihre Version smarter Assistenten präsentiert, die auf Zuruf Wissensfragen beantworten, Timer stellen und oder sogar Online-Bestellungen aufgeben. Zu den beliebtesten zählt Amazons Alexa, der von Amazon in den sogenannten Echo-Lautsprechern oder auch im Fire TV verbaut wird. Gerade die kleine Dot-Variante wird von Amazon immer wieder großzügig rabattiert.

Allgemeine Befehle

In der Küche

Besonders praktisch kann Alexa in der Küche sein – gerade, wenn man auch Lebensmittel und Haushaltsprodukte über Amazon nach Hause liefern lässt. Denn wenn mal keine Hand frei ist, kann man auch über Alexa die Einkaufsliste befüllen oder direkt etwas bestellen. Außerdem kann Alexa auch die klassische Eieruhr ersetzen und sogar gleich mehrere Timer parallel laufen lassen.

Sagen Sie zu Alexa zum Beispiel:

Letzterer Befehl erfordert, dass man die Alexa-App auf dem Smartphone installiert hat und dort die Anruf-Funktion aktiviert hat.

Auch interessant: Wann lohnt sich ein Abo bei Amazon Prime?

Musik und Film

Mit Amazons Sprachassistent kann man natürlich auch Musik abspielen und diese per Sprache steuern. Bisher funktioniert das allerdings nur in Verbindung mit Amazon Prime Music, Spotify und dem Radio-Streaming-Dienst TuneIn. Wer einen Premium-Account von Spotify hat, kann diesen über die Alexa-App verbinden und so auf die gesamte Musikbibliothek und die Playlisten zugreifen. Und auch bei der Suche nach einem passenden Film und einer Vorstellung im Kino kann Alexa helfen.

Auch interessant: Welcher Streaming-Dienst bietet am meisten für 10 Euro?

Wissen

Alexa kann auch einfache Wissensfragen beantworten oder unkompliziert Einheiten umrechnen. Die Ergebnisse sind in ihrer Komplexität zwar limitiert, für ein schnelles Nachschlagen von grundlegenden Informationen aber durchaus geeignet.

Sportergebnisse und Nachrichten

Auch die tägliche Dosis Nachrichten und Sport kann Alexa liefern. Zwar unterstützt sie bisher hauptsächlich amerikanische Sportligen, die in Deutschland wohl eher wenige interessieren dürften, aber auch die Bundesliga ist mit dabei. So liefert Alexa aktuelle Ergebnisse und für Amazon-Prime-Kunden die Bundesliga sogar live oder in der Konferenz.

Wer anstatt Sportergebnissen lieber aktuelle Nachrichten hören möchte, kann sich von Alexa eine täglich News-Zusammenfassung vorlesen lassen. Auf welche Quellen sich Alexa dabei stützt, bestimmt man selbst: In der Alexa-App auf dem Smartphone abonniert man einfach die passenden Mini-Apps – Amazon nennt sie „Skills“ – von Nachrichtenmedien.

Smart Home

Wer die eigenen vier Wände noch mit smarten Lampen oder Thermostaten ausgestattet hat, kann diese in vielen Fällen auch direkt mit Alexa steuern. Die beliebten Philips-Hue-Lampen sind zum Beispiel mit Alexa kompatibel.

Verkehr

Alexa gibt Ihnen auch aktuelle Infos zur Verkehrslage. So können Sie morgens noch schnell entscheiden, ob Sie lieber mit dem Auto, mit der Bahn oder mit dem Fahrrad fahren wollen.

Einkaufen

Mit Alexa lassen sich direkt Produkte bei Amazon bestellen. Da der Assistent mit Ihrem Amazon-Konto verknüpft ist, brauchen Sie keine Adressen oder Zahlungsmöglichkeiten eingeben.

Albernheiten

Neben einer Reihe praktischer Befehle beherrscht Alexa auch mehr oder weniger lustiger Scherze, mit denen man sich die Zeit vertreiben kann.