Mehr Desktop

Mit dieser App können Sie Ihr Tablet als zweiten Monitor benutzen

Mit einer App können Sie Ihr iPad in ein zweites Display verwandeln.
Foto: Duet Inc.

Mit einer App verwandeln Sie Ihr iPad Pro oder Android-Tablet in einen externen Bildschirm für den PC oder Mac. Leider haben die Tools ihren Preis: rund 10 Euro werden fällig.

Manchmal reicht das Display vom Laptop oder Monitor nicht aus. Dann wünscht man sich einen zusätzlichen Monitor herbei. Doch dieser kostet viel Platz und zusätzliches Geld. Eine App erspart Ihnen den Aufwand und verwandelt jedes Tablet in einen externen Bildschirm für Mac und Windows.

Das müssen Sie beim Kauf eines PC-Monitors beachten

Hinter der „Duet“-App stecken ehemalige Apple-Ingenieure. Diese funktioniert mit dem iPad, iPad Mini und iPad Pro. Den zweiten Monitor können Sie, sobald er verbunden ist, auch per Touch steuern.

Voraussetzung ist neben der App auch ein kleines Programm, welches Sie auf Ihrem Mac (mindestens OS X 10.9) oder Windows (ab Windows 7) installieren. Damit das Display nicht zeitverzögert arbeitet, verbinden Sie das Tablet per Kabel mit dem Computer. Je nachdem, was Sie vorhaben, können Sie dann die Schärfe und Energieeffizienz einstellen, sodass der Akku des Tablets nicht innerhalb kürzester Zeit leergesaugt ist.

Die „Duet“-App ist für rund 10 € im Apple Appstore erhältlich. Die passende Schnittstelle für Ihren Computer können Sie auf der Duet-Homepage für Windows und Mac herunterladen.

Mit einer passenden Halterung wie dem „Mountie“ können Sie das Tablet direkt am Hauptmonitor befestigen. Foto: Ten One Design

Die Alternative für Android: Airdisplay

Duet ist mit dieser Idee nicht allein. Auch Android-Tablets kann man als Desktop-Erweiterung nutzen. Das ermöglicht die App „Airdisplay“, welche ebenfalls rund 10 Euro kostet. Leider funktioniert Airdisplay nur mit einem Mac als Hauptrechner, ist aber dafür mit Android kompatibel.

Themen