Neue Browser-Version

Neue Version von Firefox erkennt Speicherverbrauch

Mozilla-Hauptquartier  in San Francisco
Im neuen Firefox sollen sich die Blocker für Seiteninhalte einfacher einstellen lassen.
Foto: Foto: Andrej Sokolow

Der Firefox 65 ist da und wartet mit einigen Neuerungen auf. Nutzer können sich unter anderem den Speicherverbrauch einzelner Tabs und Add-ons anzeigen lassen.

Der Firefox-Browser kann ab sofort anzeigen, wie viel Arbeitsspeicher (RAM) einzelne Tabs oder Erweiterungen (Add-ons) belegen. Die Übersicht ruft man entweder im Menü unter „Sonstiges/Task-Manager“ auf oder tippt „about:performance“ (ohne Anführungszeichen) in die Adresszeile.

Wie viel Arbeitsspeicher Ihr PC mindestens braucht

Neben der RAM-Belegung gibt es auch eine Spalte, die den aktuellen Energieverbrauch der jeweiligen Tabs und Add-ons anzeigt. Außerdem ist der Menübereich „Datenschutz & Sicherheit“ übersichtlicher gestaltet worden, und die Blocker für Seiteninhalte sollen sich nun einfacher einstellen lassen.

Firefox zeigt nun auch WebP-Fotos an

Eine weitere Neuerung in der neuen Firefox-Version 65 ist die Unterstützung eines neuen Bildformates, wie Mozilla im Entwickler-Blog bekannt gibt. WebP-Fotos fallen rund ein Drittel kleiner aus als die sonst im Web gebräuchlichen Bilder im JPEG- oder PNG-Format, das allerdings ohne sichtbare Qualitätsunterschiede. Außerdem unterstützt das etwa bereits im Chrome-Browser eingesetzte WebP-Format die Transparenz von Fotos sowie Animationen, für die bislang meist noch das GIF-Format zum Einsatz kommt.

Auch interessant: Diese geheime Einstellung macht Android-Smartphones schneller