Anzeige

Blogger-Super-Stars Izzi & Farina verraten

„Ohne diese Technik-Gadgets können wir nicht leben“

Im Netz totale Helden: Izzi und Farina sind für ihre Fans immer online
Foto: privat

Sie sind die Superstars der Generation Internet, Hunderttausende folgen ihren täglichen Stories auf Facebook, Instagram und Youtube – Farina Opoku und Izzi. Warum? Weil sie wissen, was angesagt ist! Im Interview verraten die Blogger jetzt, welche Tech-Gadgets total up to date sind, welche Musik angesagt ist und welche Serien sie lieben.

Farina und Izzi, ihr seid beide Social-Media-Stars. Was würde passieren, wenn man euch für einen Tag das Handy wegnehmen würde?

Farina: Oh mein Gott! Daran will ich gar nicht denken (lacht).

Izzi: Das wäre wirklich das Allerschlimmste – ich wäre komplett aufgeschmissen. Mit meinem Smartphone ist schließlich alles verknüpft. Ich halte mit meinen Freunden und meinen Followern Kontakt, bin in den sozialen Netzwerken unterwegs und hole mir News.

Farina: Und wenn ich mal etwas länger auf einen Flieger warten muss, kann ich mich damit ablenken. Ich höre Musik, schaue Serien. Dann merke ich überhaupt nicht, wie die Zeit vergeht.

Social-Media-Star Farina Opoku ist mit ihrem Smartphone im Dauereinsatz und braucht dafür viel Datenvolumen
Foto: privat

Nicht überall gibt es WLAN. Wie kommt ihr mit eurem Datenvolumen klar, wenn ihr viel unterwegs seid und dabei nicht auf Musik und Filme verzichten wollt?

Farina: Das ist bei mir zum Glück gar kein Thema mehr. Ich bin da nicht begrenzt. Wenn mir Leute sagen, dass sie erst wieder nach Hause müssen, um ins Netz zu gehen, denke ich mir: Warum lasst ihr euch so ausbremsen? Dafür gibt es doch mittlerweile Lösungen…

bild1_1504182130
Teil 1: TV, Handy, VR - was nutzen die Deutschen wie? Klicken Sie sich durch die Grafik!, Foto: BILD BRAND STUDIO
bild2_1504182194
Teil 2: Das schauen die Deutschen im Internet, Foto: BILD BRAND STUDIO
bild3_1504182246
Teil 3: Streaming-Dienste werden immer beliebter, Foto: BILD BRAND STUDIO
bild4_1504182286
Teil 4: Auch das Datenvolumen steigt rasant, Foto: BILD BRAND STUDIO
bild5_1504182324
Teil 5: Wofür wird das Smartphone genutzt?, Foto: BILD BRAND STUDIO
bild6_1504182349
Teil 6: Und was ist mit Virtual Reality?, Foto: BILD BRAND STUDIO
bild7_1504182378
Teil 7: Da wird Virtual Reality am meisten genutzt, Foto: BILD BRAND STUDIO

 

Datenvolumen als neue Freiheit

Izzi: Gerade Musik und Videos sind Medien, die normalerweise viel Datenvolumen ziehen – zum Glück gibt es aber die Möglichkeit, falls der Empfang in entlegenen Gegenden mal schlecht sein sollte, sich die Dateien für den Offline-Modus auf sein Handy zu ziehen. Cool finde ich auch, dass es mittlerweile Angebote wie StreamOn von der Telekom gibt, die genau auf Yougsters und hohen Datenverbrauch zugeschnitten sind.

Farina: In der Hinsicht nicht mehr knausern zu müssen, ist wirklich ein ganz neues Freiheitsgefühl.

Wie geil isses? #dankeuch

A post shared by TAKE IT IZZI. (@izziofficial) on

Welche Serien schaut ihr gerade?

Izzi: Ich habe mir früher von „Prison Break“ über „Breaking Bad“ fast alles reingezogen. Jetzt gerade bin ich an „Game Of Thrones“ dran…

Farina: Nichts verraten! „Game Of Thrones“ will ich auch bald anfangen! Es gibt so viele Memes, die ich nicht verstehe, weil ich die Serie nicht gesehen habe – das nervt mich.

Izzi: Keine Sorge, ich sage nichts (lacht). Ich bin selber erst spät eingestiegen und weiß, wie schwer es ist, sich nicht spoilern zu lassen.

Farina: Ich habe mich erst kürzlich vom Serien-Fieber packen lassen. Früher hatte ich einen mini-kleinen Fernseher. Jetzt habe ich Netflix, eine Heimkino-Anlage und einen Freund – da verbringt man den Sonntag häufiger auf der Couch.

Absoluter Tech-Freak: Blogger Izzi hat mehrere Bildschirme, um den Überblick zu behalten
Foto: privat

Verblüffende VR-Technik

Heimkino ist ein gutes Beispiel dafür, wie sehr sich die Technik in den letzten Jahren entwickelt hat. Was sind für euch die großen Trends im Bereich Tech-Gadgets?

Izzi: Zum einen sind das für mich 3D-Drucker. Zum anderen VR-Brillen. Ich glaube, dass wir da noch viel erwarten können. Ich bin ja leidenschaftlicher Zocker. Und schon jetzt gibt es Spiele, die verblüffend nahe an der Realität sind. Das Faszinierende ist einfach, dass du die Möglichkeit hast, dich an Orte zu begeben, ohne wirklich körperlich anwesend zu sein. Das gilt aber nicht nur für Games. Mit der 360-Grad-App der Telekom kannst du ja mittlerweile in komplette Musik-Festivals eintauchen. Das ist schon beeindruckend.

@omrockstars I'm coming for ya 👋🏼

A post shared by Farina Opoku (@novalanalove) on

Farina: Sag mir Bescheid, falls Lana Del Rey mal auf diese Art und Weise ein Konzert spielt. Ihr neues Album läuft bei mir nämlich rauf und runter. Ich für meinen Teil bin im Tech-Bereich immer wieder davon beeindruckt, was auch kleine Kameras mittlerweile für großartige Bilder machen. Ich fotografiere fast nur noch mit meinem iPhone.

Fotos sind für euch nicht nur Erinnerung, sondern auch Teil eures Jobs. Wie sichert ihr eure Daten?

Farina: Lass mich kurz nachschauen – ich habe 47.748 Bilder auf meinem Handy. Ich bin also ein echter Foto-Junkie.

Die Cloud ist keine Raketenwissenschaft

Izzi: Ernsthaft? Ich habe dafür einen Speicher daheim, auf dem alle Daten gesichert sind. Da sind noch alte, verpixelte Bilder von mir als 13-Jährigem mit dabei. Mittlerweile lassen sich gerade Bilder auf dem Smartphone ja auch ganz einfach in der Cloud sichern, das ist keine Raketenwissenschaft mehr.

Farina: Eigentlich sollte ich wirklich besser auf meine Daten achten, da hast du schon recht. Einmal Handy geklaut – und alles wäre weg. Aber meine schönsten Bilder sind ja immerhin auf Facebook und Instagram gespeichert (lacht).

Farina fotografiert (fast) jeden Moment in ihrem Leben!
Foto: privat

Bislang haben wir nur über tatsächlich existierende Technik geredet. Jetzt dürft ihr herumspinnen: Was würdet ihr gerne erfinden?

Izzi: Das Beamen! Ständig von A nach B zu kommen, kann mit der Zeit etwas anstrengend sein. Es ist eine Traumvorstellung, dass ich mich von einem Ort zum anderen beamen kann.

Farina: Na dann: Beam me up, Izzi!

Reisen wie bei „Star Trek“: Izzi träumt davon, sich von Ort zu Ort beamen zu können
Foto: privat

 

@bout Izzi

Sein Motto: „Take it Izzi“. Auf seinem Youtube-Channel hat er über 1,1 Millionen Abonnenten. Mit seinen Fans teilt er vor allem seine Vorliebe für technische Spielereien und die neuesten Videogames. Auf Instagram gibt der Snowboard-Freak über 1 Million Followern Einblicke in sein Privatleben, postet Fotos von coolen Sport- und Freizeitaktivitäten. 

@bout Farina

Über 725.000 Abonnenten stehen auf die stylischen Mode- und Fashion-Schnappschüsse, die Farina alias „novalanalove“ auf Instagram veröffentlicht. Auch traumhafte Strände und leckere Gerichte aller Art gibt es auf dem Profil der Kölnerin reichlich zu bewundern.

 

Themen


Anzeige