Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Navigation

Karten von Google Maps auch ohne Internet verwenden

Google Maps auf dem Smartphone
Google Maps lässt sich zum Teil auch offline nutzenFoto: Getty Images

Ist man in einer fremden Stadt unterwegs und hat kein mobiles Internet auf dem Smartphone, dann fällt meist auch die Navigation über die mobilen Kartendienste flach – es sei denn, man hat vorher Karten heruntergeladen. TECHBOOK erklärt, wie das beim beliebten Kartendienst Google Maps funktioniert.

Es gibt Momente, da möchte man über Google Maps navigieren, hat aber kein mobiles Internet. Das kann in schlecht erschlossenen Regionen Deutschlands, oft aber auch im außereuropäischen Ausland ohne Roaming-Option oder einheimische SIM-Karte der Fall sein. Umso besser ist es, wenn man vorgesorgt hat. Bei Google Maps lassen sich Karten nämlich auch herunterladen und dann ohne Internet nutzen. TECHBOOK zeigt, wie es geht.

Richtigen Kartenabschnitt bei Google Maps herunterladen

Um einen Kartenabschnitt bei Google Maps herunterzuladen und später ohne Internet zu nutzen, steuert man den jeweiligen Kartenbereich, zum Beispiel das Reiseziel an, während man noch im WLAN ist. Der Download funktioniert auch über das mobile Netz, aber die Kartendaten können mehrere hundert Megabyte groß sein – daher empfiehlt sich der Download via WLAN.

Im zweiten Schritt klicken Nutzer auf die ausgewählte Position und es öffnen sich unten im Bildschirm Detailangaben zur Umgebung. Hier finden sie auch den Punkt „Herunterladen“, wenn sie diese vergrößern.

Google Maps Karten herunterladen
In der Detailansicht findet man den Punkt „Herunterladen“Foto: TECHBOOK

Ein Klick auf den Button öffnet eine Kartenansicht, die sich über das markierte Feld anpassen lässt. So können Nutzer den Abschnitt der Karte in Google Maps herunterladen, den sie später ohne Internet öffnen möchten. Ist der Abschnitt ausgewählt, lässt sich der Download der Karte mit einem Klick auf den „Herunterladen“-Button beenden.

Karten in Google Maps herunterladen
Den richtigen Kartenabschnitt in Google Maps auswählen und herunterladen – fertig!Foto: TECHBOOK

Tipp: Wie groß die Datei am Ende ist, sieht man übrigens in der Angabe von Google direkt unter dem Kartenabschnitt.

So lange halten sich die heruntergeladenen Karten

Heruntergeladene Karten muss man beim Benutzen von Google Maps ohne Internet nicht extra auswählen – die App greift automatisch auf die gespeicherten Daten zurück. 29 Tage hält Google Maps die gespeicherten Karten bereit, dann muss man die Karten aktualisieren, kann sie dann aber einen weiteren Monat verwenden.