Google Maps könnte schon bald Blitzer und Tempolimits anzeigen

Laut Google benutzen weltweit mehr als eine Milliarde Menschen regelmäßig „Google Maps“. Der Kartendienst ist bei vielen auch im Auto zum Navigationssystem geworden. Jetzt möchte das US-Unternehmen eine Radarfunktion und Tempolimits nachrüsten. Erste Tests laufen schon.