Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Adventures, Action-Games, Puzzles

7 iPhone-Spiele, die total süchtig machen

In Altos Adventure fahren Sie auf einem Snowboard die Berge hinab.Foto: Snowman

Der Appstore platzt beinahe durch das große Sortiment an Spielen und Programmen. TECHBOOK hat für Sie sieben Spiele-Highlights rausgesucht, die garantiert die Zeit vertreiben. Vorsicht: Es besteht Suchtgefahr!

Egal ob Thriller-, Strategie- oder Mathe-Liebhaber. Unter diesen 7 Spiele-Apps ist garantiert auch die passende für Sie dabei.

Lifeline…

Foto: 3 Minute Games LLCFoto: 3 Minute Games LLC

Das klassische Text-Adventure für das iPhone neu interpretiert: In „Lifeline“ begleitet man einen auf einem einsamen Planeten gestrandeten Astronauten und hilft ihm bei seinem Kampf ums Überleben. Die komplette Geschichte wird rein in Textform erzählt und der Spieler wird immer wieder vor Entscheidungen gestellt, die über Leben und Tod des einsamen Astronauten bestimmen können. Eine spannende Survival-Story gepaart mit Echtzeit-Elementen, die einem das Gefühl geben, man würde tatsächlich jemanden auf einem fernen Planeten zur Seite stehen, machen „Lifeline“ zu einem außergewöhnlichen Rollenspiel, das bereits mit mehreren Fortsetzungen versehen wurde. (Preis: 1,99 Euro)

Monument Valley

Foto: ustwo Games LtdFoto: ustwo Games Ltd

Nicht umsonst hat „Monument Valley“ bereits Preise für seinen grafischen Stil und das innovative Konzept erhalten: In diesem Puzzle-Spiel steuert man seine Figur durch eine bildschöne Welt und löst Rätsel, indem man Treppen und Objekte verschiebt und sie ganz im Geiste M.C. Eschers perspektivisch miteinander verbindet. (Preis: 3,99 Euro)

Limbo

Foto: PlaydeadFoto: Playdead

Was als Indie-Spiel für die Konsolen begann, hat es völlig zurecht auch in den App-Store geschafft. In „Limbo“ steuert man einen namenlosen Jungen durch eine dunkle und monochrome Welt auf der Suche nach seiner Schwester. Die düstere Atmosphäre und der einzigartige Look machen „Limbo“ zu einem ganz besonderen Jump’n’Run, das man gespielt haben sollte. (Preis: 4,99 Euro)

Grand Theft Auto San Andreas

Foto: Rockstar GamesFoto: Rockstar Games

Riesige Open-World auf einem kleinen Screen: Rockstars „GTA: San Andreas“ ist der aktuellste Teil der Serie, der bisher für Mobile umgesetzt wurde, und ersetzt den PS2-Controller mit einer Touch-Steuerung. Ansonsten ist alles beim Alten geblieben: Es gilt weiterhin, die Groove Street zu verteidigen, Bandenkriege zu führen und die drei Städte umfassende Welt von San Andreas unsicher zu machen. (Preis: 6,99 Euro)

Alto’s Adventure

Foto: SnowmanFoto: Snowman

Ein simples Spielprinzip wunderbar umgesetzt: In „Alto’s Adventure“ gleitet und springt man auf einem Snowboard vor malerischer Kulisse einen Berg hinab. Per Tastendruck geht man in die Knie, um Fahrt auf zu nehmen und führt Saltos in der Luft aus. Eine überraschend süchtig machende Punktejagd. (Preis: 3,99 Euro)

Badlands

Foto: FrogmindFoto: Frogmind

In „Badlands“ steuert man ein vogelartiges Wesen durch einen mit Fallen und Hindernissen gespickten Wald. Dabei sammelt man Extras ein, die die Spielfigur größer, kleiner oder zahlreicher machen – so steuert man dann einen ganzen Schwarm durch Zahnräder und Pressen und hofft, dass es zumindest einer bis zum Ende schafft. (Preis: 2,99 Euro)

Threes!

Foto: Sirvo LLCFoto: Sirvo LLC

Das Prinzip von Threes! scheint einfach: Drei plus drei ergibt sechs und sechs plus sechs ist zwölf. In diesem Puzzler verschiebt der Spieler Spielsteine auf einem Spielfeld – überlappen sich zwei Steine mit dem gleichen Wert, werden sie addiert. So puzzelt man sich in Threes! durch die Vielfachen von Drei – immer auf der Jagd nach dem Highscore. Was zunächst einfach klingt, wird mit fortschreitendem Spiel immer kniffliger. (Preis: 2,99 Euro)

Themen