5 Games im Check

Das sind die besten Spiele für „Star Wars“-Fans

Zocken mit Darth Vader: In „Star Wars: Battlefront“ kein Problem.
Zocken mit Darth Vader: In „Star Wars: Battlefront“ kein Problem.
Foto: Electronic Arts

„Star Wars“ lässt Nerdherzen höher schlagen. Klar, dass es neben den Filmen etliche Möglichkeiten gibt, in das Universum einzutauchen. TECHBOOK zeigt fünf Spiele, die „Star Wars“-Fans gespielt haben sollten.

„Rogue One: A Star Wars Story“ läuft in den Kinos an – und die Welt ist im Fieber. Wer nach dem Kinobesuch noch den Drang verspürt, weitere Jedi-Abenteuer zu erleben, der kann auf eine ganze Reihe cooler Games zurückgreifen. Hier einige Empfehlungen für alte und neue Spiele, die „Star Wars“-Fans nicht verpassen sollten.

„Star Wars: Battlefront“

stoerer_sexroboterDas von EA veröffentlichte Action-Spiel „Star Wars: Battlefront“ ist der Blockbuster unter den „Star Wars“-Spielen – und momentan das wohl beste Game für alle Fans der Filmreihe. Die Spieler können die gigantischen Schlachten aus dem „Star Wars“-Universum selbst erleben, schlüpfen in die Haut von Rebellen oder Sturmtruppen und ballern sich vom Waldmond Endor bis zum Eisplaneten Hoth.

„Star Wars: Battlefront“ ist vor allem in Sachen Grafik und Sound ein Meisterwerk, das einen näher an den Kosmos der Filme führt als jedes andere „Star Wars“-Spiel. Dank zahlreicher Erweiterungen ist das Game mittlerweile ein Langzeitgarant für Fans, die von den Schlachten zwischen Imperium und Rebellen nie genug bekommen. Passend: Pünktlich zum neuen Film gibt es eine neue Erweiterung, die von „Rogue One“ inspiriert wurde. Perfekt für den Zockerabend nach dem Kino.

„Star Wars: Battlefront“ gibt es seit 2015 für Playstation 4, Xbox One und PC. Preis: ca. 30 Euro.

X-Wing Mission VR

Für Besitzer von Playstation VR, der Virtual-Reality-Brille von Sony, gibt es die Möglichkeit, so realitätsgetreu wie nie zuvor in das „Star Wars“-Universum einzutauchen. „X-Wing Mission VR“ ist ein VR-Addon für das bereits erwähnte Actionspiel „Star Wars: Battlefront“. Wer das Hauptspiel für Playstation 4 besitzt, erhält die X-Wing-Mission gratis. In dem Game – der Titel deutet es an – schlüpft man in die Haut eines X-Wing-Piloten. Dank Virtual Reality, genialem Soundtrack und toller Grafik ist das ein völlig neues Spielgefühl und eines der besseren VR-Games – nur leider etwas kurz.

Star Wars: The Old Republic

Achtung, hinter diesem Spiel steckt ein Zeitfresser. Wer wirklich Bock hat, sich langfristig mit einem „Star Wars“-Spiel zu befassen, für den ist „Star Wars: The Old Republic“ das richtige Game. Das Online-Rollenspiel ist eine Art „World of Warcraft“ für „Star Wars“-Verrückte. Man erschafft seinen eigenen „Star Wars“-Charakter und spielt mit Tausenden ein gigantisches Abenteuer in dem Universum. Man kann verschiedene Planeten bereisen, seinen eigenen Charakter weiterentwickeln und gegen andere Spieler antreten.

„Star Wars: The Old Republic“ gibt es seit 2011 für PC. Das Spiel ist gratis.

Mehr Tech-Themen? Hier auf Facebook und Twitter folgen!
Auch interessant: Darum sind alle heiß auf Super Mario fürs iPhone

Lego Star Wars

Für alle, die es etwas kindlicher mögen. Oder für alle, die gerne mit dem Nachwuchs vor der Konsole „Star Wars“ spielen möchten: Seit 2005 werden regelmäßig neue „Lego Star Wars“-Spiele veröffentlicht. In diesen steuert man die Lego-Pendants der bekannten Filmhelden durch die „Star Wars“-Saga. Die Spiele sind klassische Jump’n’Runs mit Action-Einlagen und in wenigen Stunden durchgespielt. Das letzte Spiel der Lego-Reihe ist im Juni 2016 erschienen. In dem Game spielt man die Handlung des Films „Das Erwachen der Macht“ nach.

„Lego Star Wars“ gibt es für PC, Playstation 4, Playstation 3, Playstation Vita, Xbox One, Xbox 360 und Wii U. Preis: ca. 30 Euro.

Star Wars: Galaxy of Heroes

Auch Mobile-Gamer können sich ins „Star Wars“-Abenteuer stürzen. Electronic Arts hat mit „Galaxy of Heroes“ im vergangenen Jahr einen Mobile-Ableger veröffentlicht, der ein nettes Rollenspiel für unterwegs ist. In dem Spiel kämpft man Runde um Runde an ikonischen „Star Wars“-Orten gegen andere Charaktere aus dem Universum. Durch die Kämpfe schaltet man neue Items frei und verbessert so den eigenen Helden. Das Spiel ist zwar gratis, allerdings gibt es – wie bei den meisten Free-to-play-Titeln – optionale In-App-Käufe.

„Star Wars: Galaxy of Heroes“ gibt es seit 2015 für iOS und Android. Preis: gratis.