Geheime Codes

So erhält man Zugriff auf versteckte Netflix-Kategorien

Mit diesem Trick durchsucht erhält man Zugriff auf hunderte versteckte Netflix-Kategorien.
Mit diesem Trick durchsucht erhält man Zugriff auf hunderte versteckte Netflix-Kategorien.
Foto: Getty Images

Heute Abend vielleicht Werwolf-Horror-Streifen? Einen spirituellen Dokumentarfilm? Oder doch lieber einen osteuropäischen Film? Mit diesen Netflix-Codes erhalten sie Zugriff auf ansonsten versteckte Kategorien.

Öffnet man Netflix auf dem Smartphone oder am Browser, dann weiß man nie so recht, was einen erwartet: Die Startseite des Streaming-Anbieters scheint sich ständig zu verändern und präsentiert jedes Mal andere Serien- und Filmvorschläge, von denen Netflix glaubt, dass man sich dafür gerade interessieren könnte.

Dabei weiß man manchmal bereits ganz genau, welche Art von Film oder Serie man gucken will – man hat einfach nur keinen konkreten Titel zu Hand. Mit diesem Trick erhält man Zugriff auf Hunderte versteckte Netflix-Kategorien, durch die man genau die Art von Film findet, die man sehen möchte.

Auch interessant: Netflix-Paare sind glücklicher, aber haben weniger Sex
Mehr Tech-Themen? Hier auf Facebook und Twitter folgen!

Kategorien wie „Düstere britische Dramen“, „Gutgelaunte Filme aus den 1980ern “oder „Raue Dramen“ werden so zugänglich.

Und so geht’s

Um Zugriff auf die versteckten Kategorien zu erhalten, muss man bei der URL tricksen: Jeder Link enthält einen speziellen Zahlencode, der für eine Kategorie steht. Der folgende Link mit dem Code „7442“ am Ende der URL führt zum Beispiel zu der Kategorie „Abenteuer“:

https://www.netflix.com/browse/genre/7442

Tauscht man die Zahl am Ende der Links nun gegen andere Codes, die mit einem bestimmten Genre verknüpft sind, dann führt die URL zu einer entsprechend anderen Kategorie. Die „4006“ liefert zum Beispiel Militär-Dokus und die „2700“ politische Komödien. Das Einzige, was man braucht, ist ein Verzeichnis der Codes – und die finden sich auf zahlreichen, inoffiziellen Internetseiten wie zum Beispiel dieser.

So erhält man Zugriff auf sehr viel feinere Kategorien, als man es über die Benutzeroberfläche würde. Hier eine Auswahl:

Leider nur im Browser

Einen Wermutstropfen gibt es allerdings: Um auf die Kategorien zuzugreifen, muss man Netflix über den Browser des Computers oder Smartphones ansteuern. Über die Netflix-Apps funktioniert dieser Trick nicht. Allerdings kann man auch einfach den Film oder die Serie am Rechner aussuchen, auf die eigene Netflix-Liste packen und den Titel dann bequem über die App ansteuern.

Außerdem ist nicht jede zu findende Kategorie im deutschen Netflix auch bestückt – dazu ist das Angebot im Vergleich zum US-Netflix leider nicht groß genug.