Endlich stromsparender

Darum sollten Sie die neue Chrome-Version JETZT herunterladen!

Googles Chrome ist beliebt, aber auch stromhungrig. Version 57 des Browsers soll das ändern.
Googles Chrome ist beliebt, aber auch stromhungrig. Version 57 des Browsers soll das ändern.
Foto: Picture Alliance

Das neue Update auf Chrome 57 bringt eine lang ersehnte Verbesserung mit sich: Endlich arbeitet Googles Browser stromsparender, auch bei vielen offenen Tabs.

Google Chrome hat sich aufgrund seiner Schnelligkeit zu einem der beliebtesten Browser gemausert – ein großes Manko hat er allerdings auch: Er frisst ziemlich viel Strom und schont nicht gerade den Akku. Ein Problem, das Google jetzt mit dem neuen Update auf Version 57 beheben will.

Top-Artikel zum Thema
inkognito-modus

Weniger Stromverbrauch mit Tab-Drosselung

Was genau hat Google geändert? Chrome schont in Version 57 die Energie-Ressourcen für Tabs, die nicht aktiv genutzt werden und im Hintergrund laufen. Diese machen laut Google fast ein Drittel des Stromverbrauchs bei Chrome aus. Konkret senkt der Suchmaschinen-Riese die Anzahl der Daten-Abfragen einzelner Tabs, die auch „timer fire rate“ genannt wird – und zwar um rund 25 Prozent. Folglich führt das zu weniger Energieverbrauch bei PC, Laptop oder Tablet, Chrome wird endlich sparsamer. Gut für alle, die mit vielen offenen Tabs arbeiten.

In seinem eigenen Chrome-Blog erklärt Google, dass Hintergrund-Tabs in denen etwa Musik läuft oder Dienste, die Echtzeit-Daten aufzeichnen, nicht von der Drosselung betroffen sind und weiterhin ohne Einschränkungen laufen sollen.

Hält Sie über alle wichtigen Updates auf dem laufenden: Der TECHBOOK-Newsletter. Jetzt anmelden!

Wie bekomme ich das Update?

Die meisten Chrome-Nutzer werden das Update automatisch aufgespielt bekommen. Ob Sie Version 57 schon haben, erfahren Sie ganz einfach in den Einstellungen: Klicken Sie auf die drei kleinen Punkte am oberen, rechten Rand, dann unten auf Hilfe und auf Über Google Chrome. Hier finden Sie die aktuelle Versionsnummer.

Haben Sie die automatischen Updates ausgeschaltet, müssen Sie den Download des Updates selbst starten. Klicken Sie erneut auf die drei Punkte, im folgenden Menü sollten Sie dann den Punkt Google Chrome aktualisieren finden. Chrome saugt sich dann direkt die neueste Version, die Sie nach einem Neustart des Browsers direkt nutzen können.